Sensationelle Entdeckung

marsUndGummibaer

Der Mars ist, wie neue Bilder der Nasa zeigen, weder eine Kugel noch ist er rot.
Er besteht aus Quadraten (wahrscheinlich einer Sonderedition von Ritter Sport in gün). Seine rote Farbe bekommt er durch Gummibärchen, die in kleinfamilien (Mutter, Vater und Kind Gummibär) in grosser Zahl diese RitterSport Kugel umkreisen

Immer wieder sieht man die kleinen Racker in grossen Gruppen den Mars umkreisen, manchmal in  seltsamen geometrischen Formen zusammengeballt, manchmal in lockeren Schwärmen…sehr seltsam

marsUndVieleGummibaeren

Roter Faden für den roten Planeten

Idee:

5 Personen erfinden, vielleicht aus deren Sicht die Reise, das Abenteuer, die Fersehshows beschreiben.

5 Personen mit konkreten Namen und Gesicht, die eine persönliche Geschichte haben. Verbindungen zwischen den Personen gibts immer wieder durch Ereignisse und gemeinsame Erlebnisse. Mit manchen mehr und mit anderen weniger.

Ein erstes gemeinsames zeitliches Gerüst ist der MarsOne Plan. Vielleicht…

Eva hat schon eine Person für sich erfunden mit einem Namen und einigen anderen persönlichen Details. Vielleicht malt sie die Reise und ihre Erlebnisse aus Sicht dieser Person. Vielleicht..

Unsere Gesamtarbeit könnte dann wirklich eine Art von „Memorial“ werden für die Reisenden (für diese 5 Personen oder mehr?). Mit Relikten, Bildern, Fotos, Notizen, Tagebüchern. Mit Videos aus dem Leben und er Reise. Mit Berichten in Bildern und Worten von Abenteuern und alltäglicher Langeweile in abgeschlossener Enge.

Was denkt ihr ?

Ein Klümpchen Schleim in einem warmen Moor.

 

Liebe ALS&,
das Bärtierchen fliegt zum Mars:
Diese unprofessionellen Aufnahmen finde ich besonders schön:
Vielleicht kommts auch von dort?
Vielleicht ist es unser Tier im All?
Ich meine unser ALS-Tier.
Cl.

 

Filme und MarsOne

Red Planet ist ein US-amerikanischer Science-Fiction-Film, in dem eine kleine Gruppe von Astronauten aufbricht, die Besiedlung des Mars vorzubereiten. Hauptdarsteller sind Carrie-Anne Moss und Val Kilmer.

 

Vergleich mit Mission to Mars

Brian De Palma brachte im selben Jahr wie Antony Hoffman einen weiteren Film über die erste bemannte Marsmission in die Kinos. Mission to Mars wählte dabei einen um einiges utopischeren Ansatz, dennoch konkurrierten die Filme um die Zuschauer. Ironischerweise war keiner von beiden ein Erfolg an den Kinokassen, wodurch der Mars (später auch bestätigt durch die Horror-Produktion Ghosts of Mars) in Hollywood als Kassengift abgestempelt wurde.

In beiden Filmen heißt das Raumschiff „Mars One„.